Termin wird bekanntgegeben | Veersenhof

Hufpflege-Workshop+ für Pferdebesitzer

mit unserer Koryphäe Nina Heidenreich
Hufpflege-Workshop+ für Pferdebesitzer

Zeit & Ort

Termin wird bekanntgegeben
Veersenhof, Dreyershofer Weg 1, 29640 Schneverdingen, Deutschland

Über die Veranstaltung

Hufpflege-Workshop+ für Pferdebesitzer, 1 oder 2 Tag/e

In unserem Hufpflege-Workshop+ bringen wir Interessierten das Thema Barhufpflege näher. Das Ziel des Kurses ist, jedem Pferdebesitzer die Möglichkeit zu geben, einen Einblick in das Thema Barhufpflege zu bekommen, die Hufsituation des eigenen Pferdes besser einschätzen zu können und beginnende Probleme richtig zu deuten.

Oft treten Probleme scheinbar plötzlich auf. Wir möchten Ihnen nun viele nützlich Tipps geben, mit denen Sie mögliche Probleme schon früh erkennen und sie erst gar nicht aufkommen lassen können.

Am ersten Seminartag dürfen die Teilnehmer selbst einmal an einen toten Huf ausschneiden, um so das Erlernte direkt umzusetzen und ein Auge für die richtigen Proportionen zu bekommen. Ebenfalls wird an einem solchen Huf gezeigt, wie die inneren Strukturen von außen erkannt werden können und anschließend die Richtigkeit überprüft.

Am zweiten Tag wird das Erlernte am Pferd mit Unterstützung angewendet.

Kursleiterinnen: Nina Heidenreich   Hufbearbeitung NHC F-Balance 4*

Teilnehmerzahl: max. 12 Personen

Kosten: Das komplette Wochenende: 250 Euro Tag 1: 140 Euro

Theorie und Blickschulung: Grundlagen zum Hufaufbau und Anatomie: wo finde ich was? Was muss ich wissen für die Arbeit am Huf? Welche Werkzeuge benötige ich?

Praxis am Huf: Pferde- und Hufbeurteilung? Stellungsfehler und deren Einfluss auf Gebäude und Hufe? Was sehe ich und was sagt mir das? Wie bearbeite ich ein Pferdehufe? Wie verwende ich meinen Werkzeugen?

Seminarablauf und Zeitplan: Tag 1 10 Uhr: Begrüßung und Theorie: Hufaufbau, generelle Anatomie, die Regeln der Hufpflege, das kleine 1x 1   11 Uhr: Blickschulung & Hufbeurteilung 12 Uhr: Mittagspause 13 Uhr: Einfluss der Ernährung auf die Hufqualität, Vorbeugung von Hufprobleme durch die richtige Fütterung 14 Uhr: Hufbearbeitung am Todhuf mit Werkzeugführung, Fragerunde, Abschlussgespräche

Tag 2 (Tag 1 ist Pflicht für die Teilnahme an Tag 2) 10 Uhr: Kurze Auffrischung des Erlernten vom Vortag und Fragerunde 11 Uhr: Blickschulung am Pferd: Gebäudebeurteilung & Ernährungszustand, Achsenabweichung, Überprüfung des Erlernten, eigenständige Beurteilung der Pferdehufe 12 Uhr: Mittagspause 13 Uhr: Hufbearbeitung am Pferd mit Werkzeugführung, Fragerunde, Abschlussgespräche

*! Am Tag 1, im Anschluss zum Workshop führt uns Nina an einem Beispielpferd eine komplette Bearbeitung vor, samt Klebebeschlag. So habt ihr die Möglichkeit weitere Fragen zu stellen, auch eure persönliche Fälle zu besprechen und die erste Eindrücke des Folgeworkshops zu bekommen!*

Nina bietet hinzu erstmalig an, die Pferde der Seminarteilnehmer  iin der WOche nach dem Seminar zu begutachten und bei Wunsch oder Bedarf zu beraten und die Hufe mit dem jeweiligen Pferdebesitzer zu bearbeiten oder ggf. zu korrigieren 

Bitte mitbringen: Schnittschutzhandschuhe Klasse 5, festes Schuhwerk und wetterangepasste Kleidung. Keine Vorkenntnisse erforderlich, das Werkzeug wird gestellt.

Dieses Seminar ist geeignet für Pferdebesitzer und alle, die sich mit Pferden privat beschäftigen und nicht nur etwas über die Barhufpflege lernen möchten.

Bewirtung ( Getränke, Mittagessen, Snacks etc.) wird gewährleistet

Mögliche Fortbildung: Klebeworkshop für Pferdebesitzer Anfang 2021 (bereits in Planung)

Diese Veranstaltung teilen